Angebote zu "Rarität" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Rarität: Port Messias 0,75l Jahrgang 1960 mit G...
439,95 € *
ggf. zzgl. Versand

(586,60 EUR/l) Rarität: Port Messias 0,75l, 20% vol. Jahrgang 1960 mit Geschenkpackung - Portwein Artikelnummer: 14339 Kategorie: Portwein Inhalt: 0,75l Alkoholgehalt: 20% vol. Herkunftsland: Portugal Farbstoffe: - Allergenhinweise: enthält Sulfite Hersteller

Anbieter: Rakuten
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Rarität: Armagnac De Castelfort Jahrgang 1960 -...
152,80 € *
ggf. zzgl. Versand

(764,00 EUR/l) Rarität: Armagnac De Castelfort, Jahrgang 1960, 0,2l, 40% vol. - 48 Jahre, Appellation Bas-Armagnac Controlée inkl. Geschenkkarton. Artikelnummer: 13207 Kategorie: Armagnac Inhalt: 0,2l Alkoholgehalt: 40% vol. Herkunftsland: Frankreich Farbstoff

Anbieter: Rakuten
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Rarität: Armagnac De Castelfort Jahrgang 1960 -...
483,95 € *
ggf. zzgl. Versand

(691,36 EUR/l) Rarität: Armagnac De Castelfort Jahrgang 1960 0,7l, 40% vol. - Appellation Bas-Armagnac Controlée; inkl. Geschenkdose Artikelnummer: 13412 Kategorie: Armagnac Inhalt: 0,7l Alkoholgehalt: 40% vol. Herkunftsland: Frankreich Farbstoffe: mit Farbst

Anbieter: Rakuten
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Various - Leaders Of The Pack
12,95 € *
zzgl. 4,99 € Versand

(Polygram) 23 Tracks, 1960-67, tolle Girl Group Compilation! Es ist eine Rarität!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Grandioso! Great Verdi Recordings - Von Caruso ...
12,22 € *
ggf. zzgl. Versand

Grandioso! präsentiert große Verdi-Aufnahmen von Caruso bis Pavarotti in einer 7CD-Box. Eine Feier des exzeptionellen Verdi-Gesangs, bei der eine legendäre Einspielung die nächste jagt. Die Reise beginnt im Jahr 1903 mit einer Aufnahme von Francesco Tamagno (Verdis erstem Otello!), und endet in 1960er Jahren, als der junge Pavarotti seine ersten Platten aufnahm. Dazwischen legendäre Verdi-Interpretationen von Caruso, Welitsch, Tebaldi, del Monaco und vielen mehr. Außerdem wahrlich grandiose Verdi-Dirigate, so Ferenc Fricsays spannungsgeladene Live-Aufnahme von Verdis Requiem aus dem Jahr 1960 (komplett) und Orchestermusik dirgiert von Igor Markevitch - Referenz-Aufnahmen von zwei der herausragenden Verdi-Dirigenten der post-Toscanini Ära. Zu entdecken gibt es darüber hinaus phänomenale Aufnahmen von Verdi in deutscher Sprache - von so illustren Künstlern wie Hans Hotter, Maria Cebotari, Lauritz Melchior, Kim Borg und dem unvergleichlichen Heinrich Schlusnus gesungen. So erlebt der Neueinsteiger Sternstunden des Verdi-Gesanges und der Kenner wird so manche Rarität entdecken. Im ausführlichen Booklet füht der anerkannte Verdi-Experte Richard Osborne brilliant durch diese spannende Reise legendärer Verdi-Einspielungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Alive AG Heinz Erhardt: Geld sofort (inkl. Doku...
11,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Sensationsfund - eine Rarität der Filmgeschichte endlich auf Blu-ray mit dem großen Heinz Erhardt in einer Paraderolle!nnVertreter Zatke (Heinz Erhardt) will heiraten und benötigt für diverse Anschaffungen Geld. Durch eine Anzeige gelangt er an den Finanzberater Doktor Ehrlich (Oskar Sima). Von ihm erhofft er sich das Geld, das er so dringend braucht. Ehrlich heißt jedoch nur so, er ist es aber nicht! Geht Zatke ihm auf den Leim? Der sensationelle Filmfund auf DVD: Geld sofort ist eine Neuentdeckung aus dem Jahr 2014. Der bisher völlig unbekannte Film zeigt Heinz Erhardt in Hochform. Der Hauptdarsteller, Vogelsand-Vertreter Zatke, reiht sich neben große Figuren wie Willi Winzig ein, den gutwilligen Finanzbeamten, der sich regelmäßig in den Mehrdeutigkeiten seiner Sprache verheddert. Plus umfangreiches Bonusmaterial: - 1 Std. Doku zum Filmfund: Die Geschichte hinter Geld sofort - Striptease Susi (Heinz Erhardt Musik-Clip) - Booklet mit vielen Hintergrundinformationen Originaltitel: Heinz Erhardt: Geld sofort Produktionsland / Jahr: Bundesrepublik Deutschland, 1960 Regie: J.A. Hübler-Kahla Darsteller: Heinz Erhardt, Oskar Sima, Ulrich Beiger, Ernst Brasch, Christiane Schmidtmer Technische Daten: Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 Bildformat: 1.33:1 / 4:3 (1080p) / schwarz-weiß Laufzeit: 95 min.   Extras: - Doku zum Filmfund: Die Geschichte hinter Geld sofort (Laufzeit: ca. 1 Stunde) - Striptease Susi (Heinz-Erhardt-Musik-Clip) - 24-seitiges Booklet mit Hintergrundinformationen

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Deutsche Grammophon Martha Argerich, Early Reco...
17,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Martha Argerich, die Löwin an den Tasten, veröffentlicht mit dem Doppel-Album "Early Recordings" eine Rarität: Soloaufnahmen. Es handelt sich um faszinierende frühe Einspielungen, die jetzt erstmals veröffentlicht werden, darunter Sonaten von Mozart und Beethoven, die bisher in ihrer Diskographie nicht vertreten waren. Die dritte Sonate von Prokofieff ist ebenfalls eine Aufnahme-Novität.Die - bei der frühsten der Aufnahmen - erst 18jährige Argerich zeigt hier bereits ihre beeindruckenden virtuosen und klanggestalterischen Fähigkeiten, so bei ihrer allerersten Aufnahme von Ravels Gaspard de la Nuit, einem Stück mit dessen Interpretation sie Schallplattengeschichte geschrieben hat. Ebenfalls enthalten sind Ravels Sonatine und die Sonate Nr. 7 von Prokofieff und dessen Toccata op.11.Die Aufnahmen entstanden für den NDR und den WDR in 1960 und 1967 und erscheinen erstmalig zur Feier von Argerichs 75. Geburtstag 2016.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Curd Jürgens erzählt Die Kurzfilme - Folge 1-6
13,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

s/w Sensation: Nach über 50 Jahren erstmals entdeckte Curd-Jürgens-Rarität auf DVD! 01: Das Wiedersehen Darsteller: Curd Jürgens, Camilla Spira und Bum Krüger 02: Die Frau an meiner Seite Darsteller: Curd Jürgens und Sonja Ziemann 03: Die Gehaltserhöhung Darsteller: Curd Jürgens, Mady Rahl, Heinz Leo Fischer 04: Fisch mit Sauce Darsteller: Curd Jürgens, Antje Weisgerber, Paul Esser 05: Smaragde, Rubine, Brillanten Darsteller: Curd Jürgens, Erika Remberg, Erika von Thellmann, Ulrich Beiger 06: Das Versprechen Darsteller: Curd Jürgens, Renate Mannhardt, Ruth Kappelsberger Rund 30 Jahre nach dem Tod von Curd Jürgens sind dreizehn bislang völlig unbekannte Kurzfilme mit dem Schauspieler in der Hauptrolle aufgetaucht. Die TV-Serie heißt Curd Jürgens erzählt. Selbst der berufliche Nachlassverwalter und Medienanwalt des deutschen Weltstars, Gunter Fette, der mit seinem ehemaligen Mandanten auch gut befreundet war, wusste nichts von diesen Filmraritäten. Entdeckt wurde das Archivmaterial von Frank Becker, der schon 1975 den Grundstein für sein Medienarchiv in Bielefeld gelegt hat. Entstanden sind die Filmstreifen in den Jahren 1960 und 1961 im Rahmen der ersten Gehversuche des Privatfernsehens in Deutschland. Die Vorbereitungen für das sogenannte Adenauer Fernsehen (Freies Fernsehen GmbH) wurden jedoch bereits durch die einstweilige Verfügung des Bundesverfassungsgerichts im November 1960 gestoppt und der Programmbetrieb durch das erste Fernsehurteil letztendlich ganz verhindert. Aufgrund dieses Urteils landeten die - auf Vorrat fertiggestellten - Kurzfilme zunächst wohl in der Schublade. Im Jahr 1963 werden die TV-Filme vom Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) ein einziges Mal ausgestrahlt. Danach sind die Produktionen in Vergessenheit geraten. In den kleinen Kabinett- Stücken trat Curd Jürgens mit bekannten Schauspielern der damaligen Zeit auf und zeigte seine große Wandlungsfähigkeit vor laufender Kamera.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Curd Jürgens erzählt Die Kurzfilme - Folge 7-13
13,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

s/w Sensation: Nach über 50 Jahren erstmals entdeckte Curd-Jürgens-Rarität auf DVD! 07: Spaghetti Darsteller: Curd Jürgens, Marianne Koch 08: Das Rendezvous Darsteller: Curd Jürgens, Ilse Steppat, Karl Schönböck, Ingeborg Schöner 09: Die Phantasten Darsteller: Curd Jürgens, Susi Nicolett, Peter Paul 10: Hotel Sacher Darsteller: Curd Jürgens, Jane Tilden, Frances Martin, Karl Schaidler 11: Ein Herr von der Polizei Darsteller: Curd Jürgens, Hildegard Knef, Otto Wernicke 12: Das Bombardon Darsteller: Curd Jürgens, Margit Saad, Grete Binter 13: Der Briefwechsel Darsteller: Curd Jürgens, Hellmut Lange Rund 30 Jahre nach dem Tod von Curd Jürgens sind dreizehn bislang völlig unbekannte Kurzfilme mit dem Schauspieler in der Hauptrolle aufgetaucht. Die TV-Serie heißt Curd Jürgens erzählt. Selbst der berufliche Nachlassverwalter und Medienanwalt des deutschen Weltstars, Gunter Fette, der mit seinem ehemaligen Mandanten auch gut befreundet war, wusste nichts von diesen Filmraritäten. Entdeckt wurde das Archivmaterial von Frank Becker, der schon 1975 den Grundstein für sein Medienarchiv in Bielefeld gelegt hat. Entstanden sind die Filmstreifen in den Jahren 1960 und 1961 im Rahmen der ersten Gehversuche des Privatfernsehens in Deutschland. Die Vorbereitungen für das sogenannte Adenauer Fernsehen (Freies Fernsehen GmbH) wurden jedoch bereits durch die einstweilige Verfügung des Bundesverfassungsgerichts im November 1960 gestoppt und der Programmbetrieb durch das erste Fernsehurteil letztendlich ganz verhindert. Aufgrund dieses Urteils landeten die - auf Vorrat fertiggestellten - Kurzfilme zunächst wohl in der Schublade. Im Jahr 1963 werden die TV-Filme vom Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) ein einziges Mal ausgestrahlt. Danach sind die Produktionen in Vergessenheit geraten. In den kleinen Kabinett- Stücken trat Curd Jürgens mit bekannten Schauspielern der damaligen Zeit auf und zeigte seine große Wandlungsfähigkeit vor laufender Kamera.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot